top of page

Warum du mehrere Fahrradmodelle besitzen solltest

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Bevor wir uns die verschiedenen Komponenten des Fahrer-Fahrrad-Systems ansehen und wie diese verbessert werden können, werfen wir einen Blick auf Faktoren, die wir kaum ändern können – die Umweltfaktoren, die deine Fahrleistung beeinflussen – und warum es durchaus eine gute Idee sein kann, mehrere Fahrradmodelle zu besitzen, die speziell für die Bewältigung der verschiedenen Strecken entwickelt wurden.


Vélobsessive Rennrad Modelle | Rennvelo | gravel bike | triathlon bike | Zeitfahrrad

Route

Die Route hat wahrscheinlich den grössten Einfluss auf die Art des Widerstands, mit dem du beim Radfahren konfrontiert bist. Bei langen steilen Anstiegen wird der Schwerkraftwiderstand wichtiger. Wenn du hauptsächlich auf flachem Gelände fährst, trägt der Luftwiderstand zum grössten Teil des Widerstands bei, während andere Faktoren weniger Einfluss haben.


Auch das Layout des Kurses hat einen grossen Einfluss. Gibt es viele Kurven mit 90 Grad oder U-Turns, Stopp und «Keine Vorfahrt» Zeichen, die dich zum Bremsen oder sogar zum Anhalten und erneuten Beschleunigen veranlassen? Du wirst den Unterschied merken, ob du bei normalem Verkehr fährst oder ob du auf einer abgesperrten Strecke fährst. Auf einer abgesperrten Strecke erreicht man viel höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten als im normalen Verkehr, ganz einfach weil man nicht an jeder Kreuzung bremsen muss.


Strassenbelag

Auch die Strassenoberfläche hat einen grossen Einfluss. Auf unebenen Strassen hast du mehr Rollwiderstand und die richtige Wahl von Reifen und Luftdruck wird entscheidend. Diejenigen unter euch, die einen Leistungsmesser verwenden haben vielleicht schon bemerkt, dass ihr beim Fahren auf einem unebenen Belag viel mehr Leistung benötigt, um mit der gleichen Geschwindigkeit zu fahren als auf einem feinkörnigen Belag.


Höhe und Temperatur

Je höher die Höhe und die Temperatur sind, desto weniger Luftwiderstand hast du aufgrund der geringeren Luftdichte. Das bedeutet, dass wenn du bei kalten Temperaturen fährst, sich die Aerodynamik stärker auswirkt. Der reduzierte Sauerstoffgehalt in grossen Höhen und hohen Temperaturen wiederum wirkt sich negativ auf die Leistung des Fahrers aus.


Wähle das richtige Fahrrad für die jeweilige Strecke

Gegen diese Umweltfaktoren kann man nicht viel tun, ausser das richtige Rad für die jeweilige Strecke und das Gelände zu wählen. Mit einem Gravelbike wäre es unmöglich, ein Zeitfahren zu gewinnen und auf Schotterpisten hätte man mit einem TT-Bike Probleme. Ein spezifische Radmodell für eine bestimmte Strecke zu wählen, ist im Grunde das, was die Profis tun. Für jede Etappe verwenden sie ein speziell konfiguriertes Fahrrad, das dem Profil der Etappe entspricht. Auf flachen Etappen verwenden sie Laufräder mit höheren Felgenprofilen und damit weniger Luftwiderstand. Auf Bergetappen verwenden sie leichte Konfigurationen mit geringer Felgentiefe. Bei unebenen Strassen, wie in Paris-Roubaix, fahren sie mit breiteren Reifen und geringerem Luftdruck. Beim Zeitfahren verwenden sie Scheibenräder und eine extreme Aero-Position.


Daher bietet Vélobsessive verschiedene spezialisierte Modelle für unterschiedliche Anwendungen an. Wer keine unterschiedlichen Radmodelle besitzen möchte, kann sich auch ein Allroundrad für die beliebtesten Streckentypen konfigurieren. Wenn du zum Beispiel gerne auf Strassen fährst und auch mal Schotterpassagen fährst, könntest du grössere Reifen an deinem Rennrad verwenden oder ein Gravelbike mit Reifen verwenden, die auch auf normalen Strassen fahrbar sind. Um flexible und schnelle Konfigurationsänderungen zu ermöglichen, könntest du ein Fahrrad mit verschiedenen Laufradsätzen verwenden. Zum Beispiel könntest du einen Laufradsatz mit höheren Felgen und einer Kassette mit 11-28 Konfiguration für flache Strecken und einen zusätzlichen Laufradsatz mit niedrigeren und leichteren Felgen zusammen mit einer Kassettenkonfiguration von 11-34 und breiteren Reifen für Bergstrecken verwenden. Somit könnte man je nach geplanter Route einfach den Radsatz wechseln. Dies hat jedoch seine Grenzen, da die meisten Rennradrahmen in der maximal zulässigen Reifenbreite begrenzt sind.


Aus diesem Grund ist es möglicherweise die beste Wahl, verschiedene Fahrradmodelle für die verschiedenen Anwendungen zu kaufen.


Im nächsten Artikel werden wir uns mit dem Luftwiderstand befassen und warum Laufräder eine der wichtigsten Komponenten des Rennrads sind. Bleib dran!

65 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page